Vortragsveranstaltung

"Beueler Geschichte(n) im Bild topographischer Karten nach 1800"

Herr Dipl.-Ing. Manfred Spata (Heimatmuseum Beuel) wird am Donnerstag, dem 23. November 2017 ab 17.00 Uhr über Beueler Geschichte(n) ferieren.

Landkarten sind in unserem Leben eine nicht wegzudenkende
Selbstverständlichkeit, egal ob in analoger oder in digitaler
Form. Dabei vermitteln topographische Karten ein getreues
Abbild unserer Umwelt. Die amtlichen Karten, die in den letzten
200 Jahren vom Rheinland und damit auch vom Bonn-
Beueler Raum hergestellt worden sind, dienen in vielfältiger
Weise den Zwecken unserer Gesellschaft. Sie können heute
als wertvolle Geschichtsquelle der Landeskunde und Ortsforschung
analysiert und ausgewertet werden. Am Beispiel des
Beueler Raumes werden die Kartenblätter der Landesaufnahmen
hinsichtlich ihrer geographischen, wirtschaftlichen und
soziologischen Informationen näher betrachtet.

 

Weitere Informationen zum Vortrage entnehmen sie bitte dem Faltblatt:

Download einladung-faltblatt_spata.pdf - 217 kB


 

Informationen zum Raum Eifel, bitte hier klicken.

Do. 23.11.2017 - 17.00 Uhr Geobasis NRW, Raum